Starke Teamleistung wird belohnt!

Im ersten Spiel der Pre-Playoffs konnten die Jungs um Trainer Carsten Berg einen 11:10 Heimsieg feiern.

Glückliche Gesichter bei der Mannschaft nach dem Sieg.

Glückliche Gesichter bei der Mannschaft nach dem Sieg.

Spieler des Tages: Ben Boffen

Spieler des Tages: Ben Boffen

Starke Teamleistung wird belohnt!

Im ersten Spiel der Pre-Playoffs konnten die Jungs um Trainer Carsten Berg einen 11:10 Heimsieg feiern.

Im ersten Viertel war es Bartosz Szymanski der seine Jungs früh mit 1:0 in Führung brachte. Wenige Sekunden später antworteten die Berliner mit einem Doppelschlag und nutzten die Unaufmerksamkeit der Blau-Weißen aus. Ben Boffen markierte für sein Team den Ausgleich. Im weiteren Verlauf des ersten Viertels verpassten es die Duisburger, den Berlinern davon zu ziehen. So ging es mit einem Ergebnis von 2:2 für beide Mannschaften in die erste Pause.
Ein starkes zweites Viertel ermöglicht den Duisburgern den Weg zum Sieg. Trainer Carsten Berg hatte in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden.
Center Michi Werner war es der sein Team zur 3:2 Führung schoss. Keine Minute später konnte Bartosz Szymanski die Überzahl zum 4:2 nutzten.
Michael Petrov und Kapitän Frederic Schüring trafen zum 5:2 und 6:2.
Aus Sicht der Duisburger lief das Viertel, so wie sie es sich vorgestellt hatten. Hinten hat man wenig zugelassen und im Angriff hat man seine Chancen konstant genutzt.
Die Gäste aus Neukölln könnten noch zum 6:3 Halbzeitstand verkürzen.

Die Ansprache in der Pause war positiv und man konnte diesen Effekt mit in die zweite Hälfte nehmen.
Ein wunderschön herausgespielter Treffer von Ben Boffen, nach Vorarbeit von Frederic Schüring, eröffnete den zweiten Durchgang.
Im Großen und Ganzen verlief das dritte Viertel ausgeglichen. Beide Teams nutzen im Angriff ihre Chancen, sodass es nach 24 gespielten Minuten 10:6 für den DSV 98 stand.
Wieder war es Ben Boffen, der sofort nach der Pause zum 11:6 traf. Nun schien es, als ob den Duisburgern nichts mehr anbrennen kann.
Dies führte zu Nachlässigkeiten in der Defensive, die von den Hauptstädtern konsequent genutzt wurden. Die Berliner holten Tor um Tor auf, aber am Ende reichte es für den DSV 98 zum 11:10.

Stimmen zum Spiel :
Sportliche Leiterin Susanne Becker: "Die Überlegenheit, die wir heute ins Wasser bringen konnten, hatte ich mir zwar gewünscht, aber in der Form absolut nicht erwartet. Am Ende haben wir es unnötig spannend gemacht. Nach der guten Vorlage im Heimspiel können wir jetzt mit Zuversicht nach Berlin fahren. Wenn unser Kader dann wieder vollständig ist, werden wir es den Neuköllnern auch auswärts schwer machen."

Nils Elsenpeter: " Wir haben drei sehr gute Viertel gespielt, aber durch individuelle Fehler haben wir das Spiel unnötig eng gemacht.“

Lars Wendel: "Wir sind alle froh, dass wir das Spiel für uns entschieden haben. Wir haben zu jeder Zeit an uns geglaubt und das hat am Ende den Unterschied ausgemacht. Jetzt haben wir 2 Wochen Zeit um die Fehler abzustellen und dann werden wir mal sehen was in Berlin passiert.“

Webalbum mit Bildern des Spiels von Ronald Oppelt HIER

Spiel 1: DSV98 : SG Neukölln Berlin 11:10

Spiel 2: 22.04.2017 SG Neukölln Berlin : DSV98

Spiel 3 (falls nötig): 23.04.2017 SG Neukölln Berlin : DSV98

DSV98: SG Neukölln Berlin 11:10 (2:2 , 4:1 , 4:3 , 1:4)

Team DSV98 (Tore in Klammern):
1. Tomislav Bujas
2. Dirk van Kaathoven
3. Frederic Schüring (1)
4. Erik Wedekind
5. Christian Theis
6. Lars Wendel
7. Michael Petrov (2)
8. Ben Boffen (3)
9. Michael Werner (2)
10. Marius Glasmacher
11. Lars Standke
12. Bartosz Szymanski (3)
13. Fabian Gromann

Trainer: Carsten Berg
Betreuer : Niclas Becker
Mannschaftsbegleiter: Ben Brauer

Spieler des Tages : Ben Boffen

 

 


Newsletter Anmeldung





Profiländerung oder Newsletter abbestellen, klick hier
Mai
25

Sieg gegen SGW Iserlohn II

Die 2. Mannschaft gewinnt 13:7 (2:2, 1:3, 0:3, 4:5) gegen das Tabellenschlusslicht aus Iserlohn.


Mai
25

Unvergesslicher Tag für unseren Nachwuchs

Für fast 30 Kinder und Jugendliche des DSV98 ging es heute - in Kooperation mit Freie Schwimmer Duisburg in den Heidepark Soltau.


Mai
25

Die U11 spielt ein erfolgreiches Turnier in Essen.

Schon früh am Sonntagmorgen traf man sich zur optimalen Vorbereitung auf das anstehende Turnier der Ruhrgebietsliga im tiefen Wasser.


Mai
12

Neues Freizeitsportangebot

Diese Freizeitangebote stehen allen Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.


Mai
11

DSV 98 II – SV Krefeld III 7:10

Unsere 2. Mannschaft verliert im heimischen Inselbad mit 7:10 gegen SV Krefeld III


Mai
10

Kampf um Platz 9-12 der DWL

Das Platzierungsturnier der Deutschen Wasserball Liga findet am 27.05. und 28.05. im Inselbad DSV98 statt. Vier Spiele an zwei Tagen ermitteln die Endplatzierung.


Copyright © 2017 www.dsv98.de - All rights reserved. Beste Auflösung 1024 x 768, Javascript wird verwendet