Stark gekämpft

Das war knapp und ärgerlich. Mit dezimiertem Kader können die Bundesligawasserballer den Tabellenzweiten nur knapp nicht besiegen.


18.03.2017

Bundesligawasserballer verlieren nach immensem Kraftaufwand mit dezimiertem Kader knapp beim SC Wedding Wasserball im Kiez mit 8:6.
Nachdem zahlreiche Stammspieler heute ausfielen ist das Ergebnis gegen den Tabellenzweiten absolut beachtlich, auch wenn unser Team noch damit hadert, dass beinahe mehr möglich gewesen wäre.


Der DSV 98 konnte dem Begriff "Spitzenspiel" gegen den SC Wedding 05 gerecht werden!

Obwohl das Team um Trainer Carsten Berg ersatzgeschwächt auf die Reise nach Berlin ging, blieb das Spiel stets eng und spannend. Die Berliner konnten sich zu keiner Zeit richtig absetzten, dies lag auch an dem gut aufgelegten Bartosz Szymanski, der mit seinen vier Treffern das Spiel knapp halten konnte. Zudem wurde den Duisburgern, durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, oftmals die Chance genommen worden, das Spiel zu drehen. Kapitän Frederic Schüring berichtet dazu: „Das Team hat vollen Einsatz gezeigt und alles investiert, leider hat es am Ende nicht gereicht.“

Der DSV musste sich am Ende mit 8:6 geschlagen geben. Aber die Köpfe wurden nur kurz hängen gelassen, da es am Sonntag erneut ins Wasser ging und dort zwei Punkte her mussten. 



Trainer Carsten Berg: "Ich habe eine hervorragende Teamleistung und echten Willen gesehen aber leider wurde uns von Seiten der Unparteiischen immer wieder die Chance genommen, das Spiel zu drehen. Dennoch haben wir nie klein beigegeben und immer noch an den Sieg geglaubt. Am Ende hat es dann leider nicht gereicht. Jetzt ist der Blick nach vorne bzw. auf Würzburg gerichtet, welche uns morgen zuhause erwarten."

 

 

Wir sehen uns morgen im Schwimmstadion Duisburg zum #Heimspiel gegen den SV Würzburg 05
"Da müssen Punkte her, egal wie" so Carsten Berg.

SC Wedding : DSV98
8:6

Aufstellung DSV98 (Tore in Klammern): Tomislav Bujas - Dirk van Kaathoven, Frederic Schüring, Erik Wedekind, Lars Wendel, Marius Glasmacher, Nils Elsenpeter, Michael Werner (1), Ben Boffen (1), Bartosz Szymanski (4!)
Trainer: Carsten Berg
Betreuer: Ben Brauer

Sonntag, 19.3.
DSV98 : SV Würzburg 05
Anschwimmen um
14:30 Uhr, ab 13:30 Uhr Catering und Rahmenprogramm!!
Kommt vorbei und unterstützt uns!!




Newsletter Anmeldung





Profiländerung oder Newsletter abbestellen, klick hier
Mär
22

Doppelspieltag ZWEI HEIMSPIELE

Samstag, 25.03. DSV98 : SC Neustadt & Sonntag 26.03. DSV98 : SC Wedding

"Wir wollen vier Punkte aus zwei Spielen!" Samstag ist der SC Neustadt zu Gast, am Sonntag kommt der SC Wedding ins Schwimmstadion


Mär
20

Reinigungskraft gesucht

Zur Reinigung unserer Umkleiden und Sanitäranlagen suchen wir eine Renigungskraft auf 450€-Basis.


Mär
19

Sieg gegen Würzburg

Mit einem 12:7 gegen den Aufsteiger können die 98'er sich den dritten Rang zurück erobern.


Mär
13

Ordentliche Leistung beim Ligaprimus

Anders als viele anderen Mannschaften zuvor, kamen die 98er in Plauen zu Beginn nicht unter die Räder und hielten gut mit. Zwar lag man Ende des ersten Viertels 1-2 zurück, glich aber bis zur...


Mär
08

Ende des Kachelzählens – DSV98 steht nach langer Pause vor schwerer Aufgabe

Dirk van Kaathoven freut sich auf das Spiel in der Plauener Wasserballarena

5 Spiele in 15 Tagen stehen an. Dabei ist die Begegnung gegen Tabellenführer SVV Plauen ein echter Brocken zum Auftakt.


Mär
07

Bezirksmeisterschaften -Lange Strecke- 2017

Die Schwimmer vom DSV98 überzeugten mit guten Leistungen.


Copyright © 2017 www.dsv98.de - All rights reserved. Beste Auflösung 1024 x 768, Javascript wird verwendet